elero GmbH Antriebstechnik

Linsenhofer Str. 65
72660 Beuren
Germany


Phone: +49 7025 13-01
Fax: +49 7025 13-212
E-Mail: info@elero.de

Semcoglas Firmenzentrale in Niedersachsen

Kraft aus der Sonne schöpfen – wer im neugestalteten Bürogebäude der Semcoglas Holding GmbH im niedersächsischen Westerstede arbeitet, kommt ständig in diesen Genuss. Die Beschattung lässt sich vom Arbeitsplatz aus individuell lenken und so der Lichteinfall den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Licht und Wärme in Balance

Durch die nahezu hundertprozentige Glasfassade an der Südwestseite, bodentiefe Fenster im Nordosten und gläserne Trennwände sind die Räume immer lichtdurchflutet. Damit sich das Gebäude bei Plusgraden nicht unnötig aufheizt, wurde isolierendes Semco Klimaglas verbaut. Für Blendschutz bei gleichzeitiger Transparenz sorgt die innenliegende Segment-Verschattung von Helioswerke. Sie ist automatisiert und kann individuell per Knopfdruck bedient werden. Eingesetzt wurde hierfür Technik von elero: Die Antriebe SunTop-868 und VarioTel 2-Handsender. Dadurch lässt sich der Tageslichteinfall präzise regulieren statt Energie für künstliche Beleuchtung zu verbrauchen.

Offen, hell, nutzerfreundlich und energieeffizient – die neue Semcoglas Firmenzentrale vereint in sich alle Vorteile zeitgemäßer Architektur. Rund um die Uhr sind die Räume durch das natürliche Sonnenlicht optimal ausgeleuchtet, wobei das ganze Jahr über ein angenehmes Klima herrscht. Beste Voraussetzungen hierfür schafft das Funktions-Isolierglas Semco Klimastar, das auf einer Fläche von 236 m² montiert wurde. Im Südwesten und Nordosten fangen die unterschiedlich beschichteten Fenster zur kalten Jahreszeit viel Solarenergie ein und wehren in den Sommermonaten die Hitze ab.

Unterstützt wird die Temperierung durch eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Kreuzwärmetauscher. Diese führt den Räumen je nach Bedarf warme oder kühle Frischluft zu. Zusätzlich nehmen Sensoren die Temperatur und Helligkeit wahr und melden an eine Zentralsteuerung, ob die Deckenheizelemente oder die Beleuchtung aktiviert werden müssen. Dies ist nur an sehr kalten und dunklen Tagen der Fall.

Als Sonnenschutz wählte man die innenliegende Segment-Beschattung von Helioswerke. Diese deckt nur den Teil des Fensters ab, durch den der Lichteinfall die Augen blendet. Der lichtdurchlässige Stoff bewahrt die Helligkeit und gute Aussicht. Durch die Gebäudeautomation von elero lässt sich die Beschattung komfortabel per Knopfdruck steuern. Mit wenig Aufwand wird der Lichteinfall so noch feiner dosiert. Der Sonnenschutz wurde durch den Rohrantrieb SunTop-868 der Größe M motorisiert. Dessen geräuschlose Softbremse schützt den Behang durch einen sanften Stopp ohne lästige Geräusche. Besonders in Innenräumen wie Büros ist dieser Vorteil viel wert: Keiner der Anwesenden wird durch störende Geräusche bei seiner Arbeit gestört.

Gesteuert wird der Sonnenschutz mit dem 5-Kanal-Funkhandsender VarioTel 2 von elero. Die Frequenz von 868 MHz und das bidirektionale Funksystem ProLine 2 mit Routingfunktion sorgen für die sichere Übertragung und Umsetzung aller versendeten Signale. Ob der Befehl ausgeführt wurde, wird durch ein Aufleuchten der LED-Lampe am Handsender visualisiert. Für den bidi-Funk agieren alle Empfänger zugleich als Sender und leiten das Signal so lange untereinander weiter, bis es den Zielantrieb und damit den gewünschten Behang erreicht. Pro Handsender lassen sich fünf Einzelkanäle und ein Zentralkanal programmieren.

Insgesamt ist der Neubau durch die perfekte Verbindung aus Funktions-Isolierglas, Beschattung und Automatisierung sowohl repräsentativ als auch umwelt- und nutzerfreundlich. Das Tageslicht wirkt sich sehr positiv auf die Gesundheit und Leistungsstärke der Mitarbeiter aus. Zugleich sind die Räume jederzeit angenehm temperiert, belüftet und blendfrei.

Infokasten
Bauherrschaft: Semcoglas Holding GmbH, Westerstede
Entwurfsplanung: Architekten mbH, Angelis & Partner, Oldenburg
Ausführungsplanung: büscher architektur, Oldenburg
Ausführung: Richard Steckel GmbH, Westerstede
Sonnenschutztechnik: elero GmbH, Beuren
Segment-Verschattung: Helioswerke GmbH & Co. KG, Hedem

Downloads

Presseverteiler

Sollen wir Sie in unseren Presseverteiler aufnehmen? Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten.

Anfrage senden

Ansprechpartner für Journalisten

Inge Rappold
elero GmbH
Linsenhofer Straße 65
72660 Beuren
Deutschland
+49 7025 13-100
+49 7025 13-212